Terminator 3 - Rebellion der Maschinen

- | USA 2003 | 109 Minuten

Regie: Jonathan Mostow

Letzter Teil der "Terminator"-Trilogie: Zwei Maschinen, eine gute in Gestalt eines muskulösen Einzelkämpfers, eine böse in der einer schönen Frau, werden aus der Zukunft entsandt, um in der Gegenwart über die Herrschaft in der Zukunft zu kämpfen. Am Ende ist das Schicksal eines jungen Mannes und einer jungen Frau, die als zukünftige Menschheitsretter auserkoren sind, mit einer beklemmenden Erkenntnis verbunden. Rasante Mischung aus Action- und Science-Fiction-Film, die mit aufwändigen, fast schon altmodischen Effekten unterhält, letztlich aber mehr von Selbstzitaten als der eigenen Imagination lebt. Während die Filmlogik gelegentlich hakt, steuert die Handlung konsequent einer bitteren, ethisch wie politisch fragwürdigen Botschaft entgegen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
TERMINATOR 3 - RISE OF THE MACHINES
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2003
Regie
Jonathan Mostow
Buch
John Brancato · Michael Ferris
Kamera
Don Burgess
Musik
Marco Beltrami
Schnitt
Neil Travis · Nicolas de Toth
Darsteller
Arnold Schwarzenegger (Terminator) · Nick Stahl (John Connor) · Claire Danes (Kate Brewster) · Kristanna Loken (T-X) · David Andrews (Robert Brewster)
Länge
109 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen dt. untertitelbaren Audiokommentar des Regisseurs sowie einen Audiokommentar des Regisseuers und der Darsteller Arnold Schwarzenegger, Nick Stahl, Claire Danes und Kristanna Loken. Die Special Edition (2 DVDs) und die BDs enthalten zudem u.a. eine entfallene Filmszene (2 Min.) sowie einen Storyboard/Film-Vergleich (4 Min.).

Verleih DVD
Columbia TriStar Home (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt., DTS dt.)
Verleih Blu-ray
Sony (16:9, 2.35:1, DolbyTrueHD engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren