Die schrecklichen Eltern (2003)

- | Frankreich/Spanien 2003 | 89 Minuten

Regie: Josée Dayan

Während die Eltern hoffen, das gutbürgerliche Idyll zusammenhalten zu können, und der Sohn sich zum ersten Mal verliebt, versucht die bei ihnen wohnende Tante, die Schwester der Mutter, die emotionalen Geschicke der Familie zu lenken. Dies erweist sich als unmöglich, als offenkundig wird, dass der Vater ein Verhältnis mit der Geliebten des Sohnes hat und sich die Mutter der Untreue ihres Mannes stellen muss. Verfilmung eines Bühnenstücks von Jean Cocteau (1938), das der Autor 1948 selbst für den Film adaptierte. Auch diese Fassung spiegelt ein moralisch in die Enge getriebenes Bürgertum durch die Beengtheit der Wohnung, in dem zu viele sinnentleerte Erinnerungsstücke angehäuft wurden. Die psychologisch ausgefeilte Inszenierung wurde sprachlich modernisiert, bleibt dem Geist der zeitlosen Vorlage jedoch treu.

Filmdaten

Originaltitel
LES PARENTS TERRIBLES
Produktionsland
Frankreich/Spanien
Produktionsjahr
2003
Regie
Josée Dayan
Buch
Pascal Bonitzer
Kamera
Caroline Champetier · Elfi Mikesch
Musik
Bruno Coulais
Schnitt
Fred Béraud-Dufour
Darsteller
Jeanne Moreau (Léo) · Nicole Garcia (Yvonne) · François Berléand (Georges) · Cyrille Thouvenin (Michel) · Ariadna Gil (Madeleine)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren