Das geheime Leben der Worte

- | Spanien 2005 | 115 Minuten

Regie: Isabel Coixet

Eine schwerhörige Frau, die von ihren Kolleginnen geschnitten wird, verbringt ihren Urlaub als freiwillige Krankenschwester auf einer Bohrinsel, wo sie einen Arbeiter kennen lernt, der nach einem Tauchunfall kurzzeitig sein Sehvermögen verlor. Durch die Annäherung der beiden verschlossenen Menschen brechen alte Wunden auf. Das leise entwickelte Drama um zwei traumatisierte Menschen erzählt auf vielschichtige Weise von Schuld, Verletzungen und Liebe, wobei die Gratwanderung zwischen Innerlichkeit, politischer Betroffenheit und trivialer Emotionalität zwar nicht immer ganz gelingt, aber jederzeit berührt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE SECRET LIFE OF WORDS | LA VIDA SECRETA DE LAS PALABRAS
Produktionsland
Spanien
Produktionsjahr
2005
Regie
Isabel Coixet
Buch
Isabel Coixet
Kamera
Jean-Claude Larrieu
Schnitt
Irene Blecua
Darsteller
Sarah Polley (Hanna) · Tim Robbins (Josef) · Javier Cámara (Simon) · Eddie Marsan (Victor) · Steven Mackintosh (Dr. Sullitzer)
Länge
115 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. ein kommentiertes Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen.

Verleih DVD
Universum (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Hanna arbeitet in einer Verpackungsfabrik. Die scheue blonde Frau mit dem fremden Akzent umgibt eine Einsamkeit, die mit einem Geheimnis verknüpft zu sein scheint. In der Fabrik wird sie von ihren Kolleginnen gemieden, denn die arbeitsame Frau ist schwerhörig und will nichts mit den anderen Arbeiterinnen zu tun haben. Denen geht ihre Gewissenhaftigkeit auf die Nerven. Niemand kann Hanna besonders leiden. Die stille Form des Mobbings bleibt auch der Firmenleitung nicht verborgen. Um die Situation zu entschärfen, fordert ihr Chef sie auf, Urlaub zu nehmen und sich an tropischen Stränden zu sonnen. Aber Hanna will keine Erholung. Im Kontext einer wohlorganisierten „Fun & Wellness“-Gesellschaft wirkt Han

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren