Ricordare Anna

- | Schweiz 2005 | 96 Minuten

Regie: Walter Deuber

Nach einem überstandenen Herzinfarkt sucht ein Vater die Zwiesprache mit seiner an AIDS gestorbenen Tochter. Er reist nach Sizilien, wo sie mit ihrem italienischen Mann lebte, wird mit der eigenen Vergangenheit und den eigenen Unzulänglichkeiten konfrontiert und findet seine Erlösung, als er dem ungeliebten Schwiegersohn vergibt, dessen Drogensucht er für alles verantwortlich machte. Das dicht inszenierte Traumspiel verwebt die Geschichten geschickt auf mehreren Handlungs- und Bedeutungsebenen; es zeigt einen einsamen Menschen (hervorragend gespielt von Mathias Gnädinger), der erst am Ende seines Lebens lernt, sein Schicksal zu akzeptieren.

Filmdaten

Originaltitel
RICORDARE ANNA
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
2005
Regie
Walter Deuber
Buch
Walter Deuber · Josy Meier
Kamera
Stefan Runge · Knut Schmitz
Musik
Peter G. Rebeiz
Schnitt
Caterina Mona
Darsteller
Mathias Gnädinger (Viktor Looser) · Bibiana Beglau (Anna Looser) · Pippo Pollina (Salvo Marotta) · Margareta von Krauss (Olga Marotta) · Suly Röthlisberger (Beth Looser)
Länge
96 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren