Der Bibelcode

- | Deutschland/Österreich/Frankreich 2007 | 182 (92 & 90) Minuten

Regie: Christoph Schrewe

Ein Bibelforscher wird auf offener Straße niedergeschossen und stirbt in den Armen seiner Tochter, einer Ex-Polizistin, die zu ermitteln beginnt. Die Spur führt zum geheimen Orden der Sternenjünger, der sich mit der Erforschung des Bibelcodes befasst, verschlüsselte Botschaften und Prophezeiungen in der Heiligen Schrift. Sie und ein Mitstreiter erkennen, dass zur Entschlüsselung des Codes eine Sternenscheibe nötig ist, und reisen nach Israel. Technisch aufwändiger, aber ideenarm einschlägigen Vorbildern nacheifernder (Fernseh-)Abenteuer- und Fantasyfilm. Seine Geschichte verdankt er dem Sachbuch-Bestseller eines amerikanisches Journalisten, der die Buchstabenfolgen und -häufungen in der Bibel mit Hilfe mathematischer Formeln zu entschlüsseln versuchte. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland/Österreich/Frankreich
Produktionsjahr
2007
Regie
Christoph Schrewe
Buch
Timo Berndt · Georg Lemppenau
Kamera
Fritz Seemann
Musik
Marcel Barsotti
Schnitt
Antonia Fenn
Darsteller
Cosma Shiva Hagen (Johanna Bachmann) · Olivier Sitruk (Simon Males) · Steffen Wink (Thadeus) · Miguel Herz-Kestranek (Christian Bachmann) · Joachim Fuchsberger (Papst Innozenz)
Länge
182 (92 & 90) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.

Heimkino

Verleih DVD
EuroVideo (16:9, 1.78:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren