Krabat (2008)

Fantasy | Deutschland 2008 | 120 Minuten

Regie: Marco Kreuzpaintner

Aufwändige Adaption von Otfried Preußlers Jugendbuch von 1971, in der ein Waisenjunge in der vom Dreißigjährigen Krieg verwüsteten Oberlausitz in einer unheimlichen Mühle in den Sog eines diabolischen Paktes gerät. Dem Fantasy-Film gelingt es zwar nicht recht, die Verführungskraft der Magie (tricktechnisch) umzusetzen, aber dank seines stimmigen Setdesigns, beachtlicher Darsteller, facettenreicher Musik und der Konzentration auf die Spannungen zwischen den in den fatalen Pakt verwickelten Figuren verdichtet er seine gruselige Geschichte doch zu einem atmosphärischen Kinoabenteuer. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2008
Regie
Marco Kreuzpaintner
Buch
Michael Gutmann · Marco Kreuzpaintner
Kamera
Daniel Gottschalk
Musik
Annette Focks
Schnitt
Hansjörg Weissbrich
Darsteller
David Kross (Krabat) · Daniel Brühl (Tonda) · Christian Redl (Meister) · Robert Stadlober (Lyschko) · Paula Kalenberg (Kantorka)
Länge
120 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Fantasy | Literaturverfilmung

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs und des Kameramanns. Die BD/DVD enthält eine deutsche Audiodeskription für Sehbehinderte. Die Special Edition (2 DVDs) und die BD enthalten zudem u.a. noch ein kommentiertes Feature mit 23 im Film nicht verwendeten Szenen (41 Min.).

Verleih DVD
Fox (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)
Verleih Blu-ray
Fox (16:9, 2.35:1, dts-HD dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Kommentieren