- | Deutschland 2008 | 90 Minuten

Regie: Jobst Christian Oetzmann

Zwei 18-jährige Schüler, die durch den Rudersport miteinander verbunden sind, fühlen sich durch ihr unterschiedliches Naturell gegenseitig angezogen. Ihre tiefe, unverbrüchliche Freundschaft gerät in die Krise, als sich der eine in die Schwester des Freundes verliebt, dessen Gewaltneigung und latente Todessehnsucht ihn zudem immer mehr abstoßen. Ein visuell ambitioniertes, inszenatorisch eher unentschlossenes Jugenddrama nach einer Novelle, das durchaus effektvoll zwischen Realismus und Fantastik schwankt, es dabei jedoch nicht versteht, die drängende Innenwelt seiner Protagonisten wirklich nachvollziehbar filmisch zu vermitteln. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2008
Regie
Jobst Christian Oetzmann
Buch
Jobst Christian Oetzmann
Kamera
Tomas Erhart
Musik
Dieter Schleip
Schnitt
Cosima Schnell
Darsteller
Jacob Matschenz (Ludwig) · Tino Mewes (Johann) · Sophie Rogall (Vera) · Lena Stolze (Johanns Mutter) · Peter Harting (Ludwigs Vater)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren