JCVD

- | Belgien/Luxemburg/Frankreich 2008 | 92 Minuten

Regie: Mabrouk El Mechri

Der finanziell abgebrannte, aus allen Lebensbereichen ausgemusterte ehemalige Actionstar Jean-Claude van Damme wird in Brüssel von den drei Gangstern zur Teilnahme an einem Bankraub gezwungen. Schaulustige vor der Bank sowie die anrückende Polizei wundern sich über die Entwicklung ihres ehemaligen Idols. Mit viel Mut zur Selbstironie zeigt der Film einen Mann von der Straße, der in eine Pechsträhne geraten ist und nun halbwegs gute Miene zum bösen Spiel macht. Klug konstruiert, geprägt von einem Hauptdarsteller, der sich endlich als Schauspieler zu erkennen gibt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
JCVD | LE ROIS DES BELGES
Produktionsland
Belgien/Luxemburg/Frankreich
Produktionsjahr
2008
Regie
Mabrouk El Mechri
Buch
Frédéric Benudis · Mabrouk El Mechri · Christophe Turpin
Kamera
Pierre-Yves Bastard
Musik
Gast Waltzing
Schnitt
Kako Kelber
Darsteller
Jean-Claude Van Damme (J.C.V.D.) · François Damiens (Bruges) · Zinedine Soualem (Mann mit Kappe) · Karim Belkhadra (der Wachsame) · Jean-François Wolff (der Dreißigjährige)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Die Extras der Standard DVD und BD umfassen u.a. einen dt. untertitelbaren Audiokommentar des Regisseurs. Die ausführlichen Special Editions (2 DVDs & 2 BDs) umfassen zudem u.a. ein Feature mit zwei im Film nicht verwendeten Szenen (5 Min.), ein ausführliches "Making Of" (38 Min.) sowie eine Dokumentation über den Hauptdarsteller ("Ein Tag im Leben von JCVD", 53 Min.).

Verleih DVD
Koch (16:9, 2.35:1, DD5.1 frz./dt., dts dt.)
Verleih Blu-ray
Koch (16:9, 2.35:1, dts-HD frz./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren