Drama | Deutschland 2008 | 90 Minuten

Regie: Rainer Matsutani

Ein Teenager, Mitglied einer Berliner Gang, wird durch seinen älteren Bruder, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, in gefährliche Konfrontationen mit anderen Gangs verwickelt. Gleichzeitig verliebt er sich in eine Tochter aus gutem Hause. Blutleer-synthetischer Film um jugendliche "Bad Boys", der Klischees und Posen des Genres variiert, aber weder mit guten Darstellern noch mit einer originellen Handlung aufwartet und auch kein Gespür für sein Berliner Setting erkennen lässt. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2008
Regie
Rainer Matsutani
Buch
Peer Klehmet · Sebastian Wehlings
Kamera
Clemens Messow
Musik
Wolfram de Marco
Schnitt
Marco Pav D'Auria
Darsteller
Jimi Blue Ochsenknecht (Flo) · Emilia Schüle (Sofie) · Wilson Gonzalez Ochsenknecht (Chris) · Michael Keseroglu (Rambo) · Kai-Michael Müller (Nuri)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Drama

Heimkino

Die Extras enthalten u.a. Storyboards (4 Min.), ein Feature mit 15 im Film nicht verwendeten Szenen (17 Min.), inklusive zweier alternativer Filmschlüsse (2 & 3 Min.).

Verleih DVD
Walt Disney/Buena Vista (16:9, 1.85:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Der schönste Satz, der den Machern von „Gangs“ zu ihrem Film eingefallen ist, gleich vorweg: „Die Straßen von Berlin sprechen ihre eigene Sprache.“ Leider hat man bei dieser Wiedervorlage des Gang-Films im Westentaschenformat vergessen, einen kompetenten Übersetzer zu konsultieren. Es würde auch nicht verwundern, wenn dieser komplett synthetische Berlin-Film in den Bavaria Studios gedreht worden wäre, denn so leer wie in „Gangs“ sind die Straßen von Berlin nur im Studio. Wenngleich das Presseheft behauptet: „Dort, wo die Hauptstadt am gefährlichsten ist, befindet sich das Revier der ,Rox‘.“ Oder vielleicht doch zwei leere Straßenzüge weiter, wo das Revier der konkurrierenden „78er“ beginnt. Einer asiatischen Gang, deren Vintage-Streetwear dem Chinatown-Kiez der Hauptstadt einen bunten Farbtupfer v

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren