Wie der Mond über Feuer und Blut

- | Österreich 1981 | 112 Minuten

Regie: Axel Corti

Als ihr Vater, Kaiser Karl VI. von Österreich, stirbt, muss die junge Maria Theresia (1717-1780) Regierungsverantwortung übernehmen. Die benachbarten Potentaten scheinen nur auf die Gelegenheit gewartet zu haben, um Österreich unter sich aufzuteilen bzw. die Gebiete des Staates dem eigenen Land einzuverleiben. Doch die junge Kaiserin wächst mit ihren Aufgaben und lernt, den Widersachern Paroli zu bieten. Aufwändig ausgestatteter und gestalteter (Fernseh-)Historienfilm über das erste Regierungsjahr der Kaiserin. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
WIE DER MOND ÜBER FEUER UND BLUT
Produktionsland
Österreich
Produktionsjahr
1981
Regie
Axel Corti
Buch
Knut Boeser
Kamera
Charly Steinberger
Schnitt
Ulrike Pahl
Darsteller
Elisabeth Augustin (Maria Theresia) · Friedrich von Thun (Franz Stephan) · Georg Marischka (Kaiser Karl) · Judith Holzmeister (Kaiserin Elisabeth) · Buddy Elias (Johann Christoph)
Länge
112 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren