Der Junge mit dem Fahrrad

Drama | Belgien/Frankreich/Italien 2011 | 87 Minuten

Regie: Jean-Pierre Dardenne

Ein Zwölfjähriger will sich nicht damit abfinden, dass ihn sein Vater ins Kinderheim abgeschoben hat. Voller Wut und Verzweiflung fährt er ihm auf seinem Fahrrad hinterher und bettelt darum, dass ihn der Vater wenigstens ab und an anrufe. In seiner Bedürftigkeit lässt er sich wahllos von Fremden helfen. Dabei gerät er an eine Friseurin, die sich seiner annimmt und ihm auch dann beisteht, als er auf die Versprechungen eines Straßendealer hereinfällt. Ein leises, genau beobachtetes und bis in die Einzelheiten hinein kunstvoll verdichtetes Sozialdrama, das gleichwohl bodenständig von der Erfahrung einer unbedingten Liebe handelt und mit der Aussicht auf Glück belohnt. - Sehenswert ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
LE GAMIN AU VÉLO
Produktionsland
Belgien/Frankreich/Italien
Produktionsjahr
2011
Regie
Jean-Pierre Dardenne · Luc Dardenne
Buch
Jean-Pierre Dardenne · Luc Dardenne
Kamera
Alain Marcoen
Schnitt
Marie-Hélène Dozo
Darsteller
Cécile de France (Samantha) · Thomas Doret (Cyril) · Jérémie Renier (Guy Catoul) · Fabrizio Rongione (Buchhändler) · Egon Di Mateo (Wes)
Länge
87 Minuten
Kinostart
09.02.2012
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 12.
Genre
Drama

Heimkino

Verleih DVD
Alamode (16:9, 1.85:1, DD5.1 frz./dt.)
Verleih Blu-ray
Alamode (16:9, 1.85:1, dts-HD frz./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Der Titel des neuen Sozialdramas aus dem Hause Dardenne ist natürlich nicht zufällig gewählt. Assoziationen an den neorealistischen Klassiker „Die Fahrraddiebe“ (fd 1272) oder Truffauts „Sie küssten und sie schlugen ihn“ (fd 8514) bleiben nicht aus bei einem zwölfjährigen Heimkind als Held, der unentwegt auf dem Fahrrad eine Vorstadt verunsichert und verzweifelt um sein Überleben kämpft. Sein Vater, mit Jérémie Renier nach „Das Kind“ (fd 37 333) zum zweiten Mal von den Brüdern Jean-Pierre und Luc Dardenne als verantwortungsloser Soziopath besetzt, schiebt ihn in eine Jugendanstalt ab und verlässt ohne Nachfolgeadresse die Wohnung. Der Sohn rebelliert mit Wu

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren