Robin Hood - Helden in Strumpfhosen

Abenteuer | USA 1993 | 103 Minuten

Regie: Mel Brooks

Die Abenteuer von Robin Hood und seinen Gesellen in einer nur halbwegs geglückten Genre-Parodie. In der Handlungsführung konventionell, enthält die komische Betriebsamkeit des Films zu viele schale Gags, als daß die wirklich originellen und geistvollen Einfälle und Ideen voll zum Tragen kommen können. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
ROBIN HOOD: MEN IN TIGHTS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1993
Regie
Mel Brooks
Buch
Mel Brooks · Evan Chandler · J. David Shapiro
Kamera
Michael D. O'Shea
Musik
Hummie Mann
Schnitt
Stephen E. Rivkin
Darsteller
Cary Elwes (Robin Hood) · Richard Lewis (Prinz John) · Roger Rees (Sheriff) · Amy Yasbeck (Marian) · Mel Brooks (Rabbi Tuckman)
Länge
103 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Abenteuer | Komödie | Persiflage

Heimkino

Verleih DVD
Columbia TriStar Home (16:9, 1.85:1, DS engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Mel Brooks' Talent zur Entzauberung von Mythen, Genres und Idolen des Kinos scheint in die Jahre zu kommen. Seine Attacke wider den "Robin Hood"-Film, vor allem gegen die seine verulkende Initiative auslösenden 91er Konkurrenzproduktionen von John Irvin (fd 28 947) und Kevin Reynolds (fd 29 066), zeigt eine bedauerliche Ermüdung von Esprit. Es fehlt nicht an komischer Betriebsamkeit; die Zwerchfellreize halten sich jedoch unterhalb der Messlatte, die man besonders seit Brooks' Horror-, Western- und Hitchcock-Filmparodien anzulegen gewöhnt ist. Gewiss waren auch diese augenzwinkernden Demontagen beliebter und zum Teil ruhmreicher Genres nicht frei von klamaukhaften Elementen, schlecht genährtem Witz und geschmacklichen Ausrutschern. Das Übergewicht hatten jedoch Brooks' originelle, geist- und gagre

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren