- | Deutschland 2012 | 122 (24 B./sec.)/117 (25 B./sec.) Minuten

Regie: Felix Fuchssteiner

Ein Mädchen in London, das als "hässliches Entlein" in seiner standesstolzen Familie nur mit Mühe geduldet wird, entdeckt an der Schwelle zu seinem 16. Geburtstag jenes "Zeitreise-Gen" in sich, das alle in seiner Cousine vermuteten. Immer selbstsicherer werdend, erobert es sich eine gefährlich-romantische Welt zwischen den Zeiten, vor allem auch den anfänglich als arrogant verachteten jungen Mann, der es auf seinen Abenteuern begleitet. Verfilmung des ersten Romans aus der "Edelstein-Trilogie" von Kerstin Gier als munteres und spannendes Zeitreise-Fantasy-Abenteuer für Jugendliche. Einige dramaturgische Holprigkeiten überdeckt vor allem die überzeugende Hauptdarstellerin. (Zweiter Film: "Saphirblau", 2014) - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2012
Regie
Felix Fuchssteiner
Buch
Katharina Schöde
Kamera
Sonja Rom
Musik
Philipp F. Kölmel
Schnitt
Wolfgang Weigl
Darsteller
Maria Ehrich (Gwendolyn Shepherd) · Jannis Niewöhner (Gideon de Villiers) · Veronica Ferres (Grace Shepherd) · Uwe Kockisch (Falk de Villiers) · Katharina Thalbach (Großtante Maddy)
Länge
122 (24 B./sec.)/117 (25 B./sec.) Minuten
Kinostart
14.03.2013
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.

Heimkino

Verleih DVD
Concorde (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt., dts dt.)
Verleih Blu-ray
Concorde (16:9, 2.35:1, dts-HDMA dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Kerstin Giers erfolgreiche Romane der „Edelsteintrilogie“ spielen unterhaltsam mit gängigen Fantasy-(Trivial-)Themen, vor allem mit der von rätselhaften Familienintrigen ummantelten Zeitreise, und verbinden dies mit einer ebenso romantischen wie amüsanten Liebesgeschichte unter

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren