Kommissar Dupin - Bretonisches Gold

Krimi | Deutschland 2014 | 90 Minuten

Regie: Thomas Roth

Bei einem Treffen mit einer befreundeten Journalistin und Informantin wird auf Kommissar Dupin ein Anschlag verübt. Die Frau, die über Machenschaften korrupter Geschäftemacher der ansässigen Salzindustrie recherchierte, verschwindet spurlos. Dupin ermittelt wegen persönlicher Belange auf eigene Faust und begibt sich auf Konfrontationskurs mit der zuständigen Polizei. Dritter (Fernseh-)Krimi der „Dupin“-Reihe, der recht solide die Balance zwischen Spannung und stimmungsvollen Landschaftsimpressionen findet. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2014
Regie
Thomas Roth
Buch
Gernot Gricksch
Kamera
Arthur W. Ahrweiler
Musik
Fabian Römer · Steffen M. Kaltschmid
Schnitt
Birgit Gasser
Darsteller
Pasquale Aleardi (Kommissar Georges Dupin) · Ludwig Blochberger (Riwal) · Jan Georg Schütte (Kadeg) · Annika Blendl (Nolwenn) · Annika Kuhl (Commissaire Rose)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Krimi
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren