Alle Katzen sind grau

Drama | Belgien 2014 | 88 Minuten

Regie: Savina Dellicour

Eine 15-Jährige befürchtet, dass der Mann ihrer Mutter nicht ihr leiblicher Vater ist, und engagiert einen Privatdetektiv, ohne zu ahnen, dass der Ermittler sie schon länger beobachtet, weil er glaubt, ihr Vater zu sein. Was auf den ersten Blick wie eine konstruierte Dreiecksgeschichte um Familie und Identität erscheint, entfaltet sich unter der psychologisch feinfühligen Inszenierung zu einem filigranen Drama voller Zwischentöne und Abgründe. Spannend wie im Krimi verweben sich die Perspektiven von Mutter, Tochter und vermeintlichem Vater zu einem vielschichtigen Film über Schein und Sein, getragen von einem perfekt harmonierenden Schauspieler-Trio. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
TOUS LES CHATS SONT GRIS
Produktionsland
Belgien
Produktionsjahr
2014
Regie
Savina Dellicour
Buch
Savina Dellicour · Matthieu de Braconier
Kamera
Thomas Buelens
Musik
Wim Coryn
Schnitt
Ewin Ryckaert
Darsteller
Bouli Lanners (Paul) · Anne Coesens (Christine) · Manon Capelle (Dorothy) · Dune de Braconier (Marie-Anne) · Alain Eloy (Michel)
Länge
88 Minuten
Kinostart
31.03.2016
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Drama | Komödie
Diskussion
Es ist Sonntag. Eltern und Großeltern unterhalten sich im Esszimmer. Dorothy und ihre kleine Schwester stöbern auf dem Dachboden in alten Kisten herum. Sie finden Kostüme und verkleiden sich. Als die Mutter ihre Töchter in diesem Aufzug sieht, flippt sie aus. Sie reißt den Mädchen die Kleider vom Leib. Die 15-jährige Dorothy wird nicht schlau aus der Mutter, die nach diesem Ausbruch, wie so oft, unnahbar und abweisend wirkt. Solange sie denken kann, fühlt sich Dorothy als das hässliche Entlein der Familie. Ihre beste Freundin Claire beruhigt sie. Ihre Mutter sei doch ihre Mutter. Natürlich würde sie Dorothy lieben. Doch Dorothys Zweifel bleiben. Paul ist Ende 40 und verdingt sich mehr schlecht als recht als Privatdetektiv. Nach ein paar Jahren in England ist er gerade in seine Heimat Brüssel zurückgekehrt – die Stadt, in der auch seine Tochter lebt. Diese Tochter ist Dorothy, die nichts von ihrem biologischen Vater weiß. Sie

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren