Thriller | Frankreich 2016 | 110 Minuten

Regie: Olivier Assayas

Eine junge Frau, persönliche Assistentin einer Pop-Berühmtheit in Paris, führt eine Art Stellvertreter-Existenz. Durch die Teilhabe am glamourösen Leben ihrer Chefin kann sie ihrer eigenen Existenz, die von esoterischen Ahnungen und einer grundsätzlichen Distanz gegenüber der Welt bestimmt ist, bequem ausweichen. Als ein Unbekannter sie via SMS kontaktiert, wandelt sich der Film in ein Mord- und Raubkomplott, ohne dass darüber die Fragen nach Identität, Erinnerung und Trauer aus dem Blick gerieten. Der Psychothriller lotet Fetischismus, Geisterglauben und die Rolle des Fantastischen im Alltag aus und verdichtet sich zu einem archetypischen Porträt der Mittzwanziger aus dem reichen Westen. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
PERSONAL SHOPPER
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2016
Regie
Olivier Assayas
Buch
Olivier Assayas
Kamera
Yorick Le Saux
Schnitt
Marion Monnier
Darsteller
Kristen Stewart (Maureen) · Lars Eidinger (Ingo) · Sigrid Bouaziz (Lara) · Anders Danielsen Lie (Erwin) · Ty Olwin (Gary)
Länge
110 Minuten
Kinostart
19.01.2017
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Thriller

Heimkino

BD und DVD enthalten eine Audiodeskription für Sehbehinderte, allerdings nur in englischer Sprache. Die Extras umfassen u.a. ein längeres Interview mit Hauptdarstellerin Kristen Stewart (23 Min.).

Verleih DVD
Weltkino (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Weltkino (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Raffinierter Psychothriller als Generationenporträt

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren