Tatort - Der scheidende Schupo

- | Deutschland 2017 | 90 Minuten

Regie: Sebastian Marka

Ein Polizist in Weimar wird Opfer eines Giftanschlags und hat nur noch drei Tage zu leben. Der unscheinbare Einzelgänger, der für Lyrik und die Liebe schwärmt, gibt sich ahnungslos, dabei ist er durch eine Erbschaft in die hässlichen Familien- und Firmenkonflikte einer Thüringer Porzellanmanufaktur geraten. (Fernsehserien-)Krimi der „Tatort“-Reihe um das Weimarer Ermittler-Duo Dorn und Lessing, dessen hanebüchene Handlung aus einer verstaubten „Krimikiste“ früherer Jahrzehnte stammt. Einige großartige komödiantische Momente, lustvoll überdrehte Skurrilitäten sowie brillante lakonische Dialoge deuten auf ein dramaturgisches Konzept, das weder Krimi noch dessen Parodie sein will, aber mit seinem eigenen Weg eher experimentell umgeht. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2017
Regie
Sebastian Marka
Buch
Murmel Clausen · Andreas Pflüger
Kamera
Daniela Seelos
Musik
Thomas Mehlhorn
Schnitt
Carsten Eder
Darsteller
Nora Tschirner (Kira Dorn) · Christian Ulmen (Lessing) · Thorsten Merten (Kurt Stich) · Arndt Schwering-Sohnrey (Ludwig Maria Pohl) · Laura Tonke (Amelie Scholder)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren