Tatort - Stau

Krimi | Deutschland 2017 | 89 Minuten

Regie: Dietrich Brüggemann

An einem Herbstnachmittag werden die Stuttgarter Kommissare Lannert und Bootz zur Leiche eines Mädchens gerufen, das am Straßenrand in einem Wohngebiet liegt. Da sie den mutmaßlichen Unfallverursacher in einem Stau vermuten, der sich in der Nähe gebildet hat, ermitteln sie unter den zunehmend entnervten Autofahrern und werden mit unterschiedlichsten Vertretern schwäbischer Großstädter konfrontiert. Interessanter (Fernsehserien-)Krimi als Stuttgarter Beitrag zum "Tatort", der weniger an seinem kriminalistischen Rätsel als an den klar konturierten Figuren interessiert ist. Der Stau wird dabei überzeugend zum Querschnitt durch eine zufällige Ansammlung von Menschen im Ausnahmezustand genutzt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2017
Regie
Dietrich Brüggemann
Buch
Dietrich Brüggemann · Daniel Bickermann
Kamera
Andreas Schäfauer
Musik
Dietrich Brüggemann
Schnitt
Sabine Garscha
Darsteller
Richy Müller (Thorsten Lammert) · Felix Klare (Sebastian Bootz) · Rüdiger Vogler (Günther Lommer) · Amelie Kiefer (Sophie Kauert) · Bernd Gnann (Kommissar Stolle)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Krimi
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren