Käthe Kollwitz - Bilder eines Lebens

Biopic | DDR 1987 | 115/96 Minuten

Regie: Ralf Kirsten

Essayistisch aneinandergereihte Erinnerungsbilder von den existentiellen Grunderlebnissen der Künstlerin Käthe Kollwitz, die ihren künstlerischen Werdegang prägten und zugleich eng mit den großen politischen Ereignissen unseres Jahrhunderts verbunden sind. Viele äußere Begebenheiten im Leben der Künstlerin werden vom Beginn des Ersten Weltkrieges bis zu ihrem Tod nachgezeichnet; die Filmbiografie presst das umfangreiche Material auf Spielfilmlänge zusammen, kann jedoch nicht entscheidend in die Gefühlswelt der Protagonistin vordringen und scheitert an ihrem eigenen Anspruch. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
DDR
Produktionsjahr
1987
Regie
Ralf Kirsten
Buch
Ralf Kirsten
Kamera
Otto Hanisch
Musik
Peter Gotthardt
Schnitt
Evelyn Carow
Darsteller
Jutta Wachowiak (Käthe Kollwitz) · Fred Düren (Karl Kollwitz) · Carmen-Maja Antoni (Lina) · Walfriede Schmitt (Wally Nagel) · Axel Werner
Länge
115
96 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Biopic

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren