Grüner wird's nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Komödie | Deutschland 2018 | 117 Minuten

Regie: Florian Gallenberger

Ein kauziger Gärtner, dessen Ehe nicht mehr rundläuft und der auch wirtschaftlich kurz vor dem Bankrott steht, verweigert sich eines Tages dem Alltag und entflieht mit seinem alten Doppeldecker-Flugzeug kurzerhand in die Lüfte. Auf seiner Flucht quer durch Deutschland landet er an skurrilen Orten, trifft auf resolute Frauen und kann im Laufe zahlreicher Abenteuer sogar seiner mürrischen Grantigkeit entkommen. Die glänzend besetzte Tragikomödie verwebt kurzweilige Episoden zu einem Märchen wie aus dem Glücksratgeber und erfreut durch traumhafte CinemaScope-Luftaufnahmen bar jeder Bodenhaftung. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2018
Regie
Florian Gallenberger
Buch
Gernot Gricksch · Florian Gallenberger
Kamera
Daniela Knapp
Musik
Enis Rotthoff
Schnitt
Sven Budelmann
Darsteller
Elmar Wepper (Schorsch Kempter) · Emma Bading (Philomena von Zeydlitz) · Monika Baumgartner (Monika Kempter) · Dagmar Manzel (Hannah) · Ulrich Tukur (Richard von Zeydlitz)
Länge
117 Minuten
Kinostart
30.08.2018
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Heimkino

Verleih DVD
Majestic/Fox (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)
Verleih Blu-ray
Majestic/Fox (16:9, 2.35:1, dts-HDMA dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Eigentlich ist ein tragikomischer Stoff wie in „Grüner wird’s nicht ...“ eine Spezialität des französischen Kinos. Aber auch die Bayern pflegen eine Vorliebe für anarchische Figuren, die den nervenaufreibenden Alltag hinter sich lassen und gegen alle Widerstände den Ausbruch wagen. Der Münchner Regisseur Florian Gallenberger macht mit der Romanverfilmung von Jockel Tschiersch nichts falsch. Elmar Wepper ist schon mit seiner mehr als prägnanten Körpersprache die ideale Besetzung des chronisch schlecht gelaunten Gärtners Georg, der aus seinem alten Doppeldecker gar nicht mehr rauskommen möchte, wären da nicht die fami

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren