Action | Deutschland 2018 | 132 Minuten

Regie: Christian Alvart

Eine Comic-Zeichnerin gerät während eines Orkans auf Helgoland in eine albtraumhafte Situation, weil sie einem Rechtsmediziner in Berlin helfen will, dessen entführte Tochter aus den Händen eines Sadisten zu befreien, wozu sie eine Leiche obduzieren muss. Die Adaption eines Krimi-Bestsellers zerfällt in zwei Parallelhandlungen und müht sich vergeblich mit den Ungereimtheiten der Vorlage ab. Der sich komplex gebende, aber eigentlich recht simple Rachethriller jongliert mit verschiedenen Zeitebenen und nutzt die Möglichkeiten eines unzuverlässigen Erzählens, kommt aber über ein boshaftes Lehrstück in Sachen „schwarzer Pädagogik“ nicht hinaus.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2018
Regie
Christian Alvart
Buch
Christian Alvart
Kamera
Jakub Bejnarowicz
Musik
Maurus Ronner · Christoph Schauer
Schnitt
Marc Hofmeister
Darsteller
Moritz Bleibtreu (Paul Herzfeld) · Jasna Fritzi Bauer (Linda) · Lars Eidinger (Jan Erik Sadler) · Fahri Yardim (Ender Müller) · Enno Hesse (Ingolf von Appen)
Länge
132 Minuten
Kinostart
11.10.2018
Fsk
ab 16; f
Genre
Action | Horror | Literaturverfilmung | Rache-Drama | Thriller

Heimkino

Verleih DVD
Warner
Verleih Blu-ray
Warner
DVD kaufen
Diskussion

Schneeorkan über Helgoland. Die Comic-Zeichnerin Linda, traumatisiert und gestalkt, hat sich auf diese Insel zurückgezogen, um ihrem gewalttätigen Ex-Freund zu entkommen. Offenbar mit wenig Erfolg, denn der schickt ihr dauernd Nachrichten aufs Handy, die seine drohende Nähe suggerieren. Eine Flucht ist ausgeschlossen, denn aufgrund der Wetterlage ist die Hochseeinsel mit ihren labyrinthischen Bunkeranlagen aus der Nazi-Zeit vom Festland abgeschnitten.

Linda gerät in Panik, stürzt einen Hang hinab und wacht am Strand neben einer männlichen Leiche auf, deren Hemd der Name „Erik“ ziert. Als Linda sich gerade davonmachen will, klingelt das Telefon des Toten. Linda nimmt das Gespräch an. Am anderen Ende meldet sich der Rechtsmediziner Paul Herzfeld und bittet nachdrücklich um Hilfe. Seine minderjährige Tochter Hannah sei entführt worden. Eine diesbezügliche Nachricht habe er bei der Arbeit aus dem Kopf einer grässlich entstellten Leiche gefischt. Jetzt möge Linda doch so freundlich sein und gemeinsam mit einem vertrauenswürdigen Kumpel, dem Hausmeister der Helgoland-Patho

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren