Pokémon Meisterdetektiv Pikachu

Action | USA 2019 | 105 Minuten

Regie: Rob Letterman

In einer futuristischen Großstadt leben die Menschen Seite an Seite mit den kleinen Fantasy-Monstern Pokémon. Als ein Jugendlicher dorthin zieht, um den Nachlass seines verschwundenen Vaters, eines Polizisten, zu regeln, überredet ihn dessen Pokémon-Partner dazu, den letzten Fall wieder aufzurollen. Gemeinsam kommen sie einer Verschwörung gegen Menschen und Pokémon auf die Spur. Der erste Auftritt der beliebten Monster als computeranimierte Realfiguren in einem Kinofilm strebt abenteuerliche Familienunterhaltung an, setzt seine Geschichte dafür aber zu umständlich und bemüht liebenswert in Szene. Der größte Reiz liegt in den niedlichen, zur Abwechslung dreidimensionalen Trickfiguren. - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
POKÉMON DETECTIVE PIKACHU
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2019
Regie
Rob Letterman
Buch
Dan Hernandez · Benji Samit · Rob Letterman · Derek Connolly
Kamera
John Mathieson
Musik
Henry Jackman
Schnitt
James Thomas · Mark Sanger
Darsteller
Justice Smith (Tim Goodman) · Kathryn Newton (Lucy Stevens) · Bill Nighy (Howard Clifford) · Ken Watanabe (Lt. Hide Yoshida) · Chris Geere (Roger Clifford)
Länge
105 Minuten
Kinostart
09.05.2019
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.
Genre
Action | Animation | Familienfilm | Fantasy

Heimkino

Die Editionen enthalten eine Audiodeskription für Sehbehinderte.

Verleih DVD
Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Warner (16:9, 2.35:1, dolby_ATMOS engl., DD5.1 dt.) 3D: Warner (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.) 4K: Warner (16:9, 2.35:1, dolby_ATMOS engl./dt.)
DVD kaufen

Ein Jugendlicher will an der Seite eines Pokémon-Detektivs das Verschwinden seines Vaters aufklären und stößt auf eine Verschwörung. Der erste Auftritt der beliebten kleinen Fantasy-Monster als Trickfiguren in einem Realfilm strebt ein familientaugliches Abenteuer an, Spannung und Spaß kommen in dem komplizierten Plot aber zu kurz.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren