The Handmaid's Tale - Staffel 3

Science-Fiction | USA 2019 | Minuten

Regie: Mike Barker

In der Fortführung der Serie, die von einem faschistoid-frauenfeindlichen Staat erzählt, lebt die Hauptfigur wieder als Magd in Gilead, arbeitet jedoch weiterhin am Umsturz des Regimes. Dabei scheint sie eine mächtige Verbündete zu finden, doch durch diverse Verwicklungen muss sie Rückschläge in Kauf nehmen. Wie die Serie ihre Dystopie als deutlichen Kommentar zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen entwirft, ist weiterhin faszinierend, ästhetisch durchdacht und von erstklassigem Schauspiel getragen. Allerdings wirken die Haken, die der Plot schlägt, mitunter weniger als stimmige Entwicklung denn als kalkulierte Dehnung des Stoffes, um Erzählmaterial für eine weitere Staffel zu haben.

Filmdaten

Originaltitel
THE HANDMAID'S TALE SEASON 3
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2019
Regie
Mike Barker · Daina Reid · Amma Asante · Deniz Gamze Ergüven · Dearbhla Walsh
Buch
Bruce Miller · Lynn Renee Maxcy · Nina Fiore · John Herrera · Kira Snyder
Kamera
Colin Watkinson · Zoe White · Stuart Biddlecombe
Musik
Adam Taylor
Schnitt
Wendy Hallam Martin · Christopher Donaldson · Aaron Marshall · Ana Yavari
Darsteller
Elisabeth Moss (June) · Yvonne Strahovski (Serena Joy Waterford) · Joseph Fiennes (Fred Waterford) · Ann Dowd (Lydia Clements) · Amanda Brugel (Rita)
Länge
Minuten
Kinostart
-
Genre
Science-Fiction | Serie

Heimkino

Verleih DVD
Fox
Verleih Blu-ray
Fox
DVD kaufen

Diskussion

„Die Revolution beginnt“, heißt es im Teaser zur dritten Staffel von „The Handmaid’s Tale“, jener Serie um ein fiktives faschistoides, frauenfeindliches Gesellschaftssystem, die sich in Staffel 1 an Margaret Atwoods gleichnamigen Kultroman anlehnte, ab Staffel 2 allerdings den Stoff frei weiterspinnt. Staffel 1 und 2 hatten davon erzählt, wie sich die zur entrechteten „Magd“ Offred degradierte June Osborne (Elisabeth Moss) trotz Rückschlägen gegen das Regime auflehnte. In Staffel 3 feilt sie nun aus dem Inneren des Staates Gilead heraus an dessen Umsturz. E

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren