Wir sind die Welle

Drama | Deutschland 2019 | Minuten

Regie: Anca Miruna Lăzărescu

Eine vom Roman „Die Welle“ von Morton Rhue aus den 1980er-Jahren und Dennis Gansels Verfilmung von 2008 inspirierte deutsche Serie um eine Gruppe von Schülern, die sich zusammentun, um etwas an den bestehenden gesellschaftlichen Missständen zu ändern. Der idealistische Aufstand gegen das Establishment mittels verschiedener Protestaktionen gewinnt jedoch eine Eigendynamik, die ins Bedrohliche umschlägt. Der Serie gelingt es eindrucksvoll, ihre jugendlichen Figuren und deren Lebensgefühl in einer sich radikalisierenden, von sozialen Schieflagen geprägten deutschen Gesellschaft einzuführen. Im Lauf der Handlung schafft sie es jedoch nicht, eine überzeugende Haltung zu dem politischen Aktionismus der Protagonisten zu finden. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
Anca Miruna Lăzărescu · Mark Monheim
Buch
Jan Berger · Kai Hafemeister · Ipek Zübert · Thorsten Wettcke
Kamera
Jan-Marcello Kahl
Musik
Heiko Maile
Schnitt
Ann Carolin Biesenbach · Piet Schmelz · Florian Drechsler · Marco Pav D'Auria · Friedemann Schmidt
Darsteller
Luise Befort (Lea Herst) · Ludwig Simon (Tristan Broch) · Michelle Barthel (Zazie Elsner) · Daniel Friedl (Hagen Lemmart) · Mohamed Issa (Rahim Hadad)
Länge
Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 14.
Genre
Drama | Serie | Thriller

Eine vom Roman "Die Welle" und von Dennis Gansels Verfilmung (2008) inspirierte deutsche Serie um eine Gruppe von Schülern, die sich angeführt von einem neuen Mitschüler zusammentun, um etwas an den bestehenden Zuständen zu ändern.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren