Tatort - Das Leben nach dem Tod

Krimi | Deutschland 2019 | 89 Minuten

Regie: Florian Baxmeyer

In der Nachbarwohnung des Berliner Hauptkommissars Karow wird ein bereits seit Wochen toter alter Mann gefunden. Der Polizeibeamte ist erschüttert und verdächtigt die übereifrige Vermieterin, stößt aber auch auf Zusammenhänge mit anderen Einbrüchen und unaufgearbeitete DDR-Geschichte. Ein bemerkenswert jenseits stereotyper (Fernseh-)Krimi-Erwartungen angelegter Film, der seine Vielfalt an Themen sorgfältig und klug miteinander verzahnt und auch durch die zurückhaltende Inszenierung beeindruckt. Berührend erscheint auch die Annäherung der sonst spröden Ermittlerfiguren angesichts der menschlichen Kälte um sie herum. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
Florian Baxmeyer
Buch
Sarah Schnier
Kamera
Eva Katharina Bühler
Musik
Boris Bojadzhiev
Schnitt
Friederike Weymar
Darsteller
Meret Becker (Nina Rubin) · Mark Waschke (Robert Karow) · Otto Mellies (Gerd Böhnke) · Britta Hammelstein (Liz Holzkamp) · Christian Kuchenbuch (Hajo Holzkamp)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren