Rojo - Wenn alle schweigen, ist keiner unschuldig

Drama | Argentinien/Brasilien/Frankreich/Niederlande/Deutschland 2018 | 109 Minuten

Regie: Benjamin Naishtat

Ein Jahr vor dem Putsch des argentinischen Militärs begeht ein angesehener Rechtsanwalt in einem Provinzstädtchen in Notwehr ein Verbrechen. Als ein undurchsichtiger Ermittler in die Stadt kommt, gerät der Jurist zunehmend unter Druck. Entlang des gespenstischen Duells der beiden Gegenspieler entfaltet der Film ein kafkaeskes Fresko einer verrohten Mittelschicht, aus deren implodierender Mitte die Diktatur erwuchs. Das kollektive Schweigen und die latente Atmosphäre der Gewalt eröffnen einen ganz neuen Zugang zu den psychologischen Ursachen von Diktatur und Massenmord. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
ROJO
Produktionsland
Argentinien/Brasilien/Frankreich/Niederlande/Deutschland
Produktionsjahr
2018
Regie
Benjamin Naishtat
Buch
Benjamin Naishtat
Kamera
Pedro Sotero
Musik
Vincent van Warmerdam
Schnitt
Andrés Quaranta
Darsteller
Darío Grandinetti (Claudio) · Andrea Frigerio (Susana) · Alfredo Castro (Detektiv Sinclair) · Laura Grandinetti (Paula) · Diego Cremonesi (Dieguito)
Länge
109 Minuten
Kinostart
15.10.2020
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Historienfilm

Drama um einen angesehenen Rechtsanwalt in der argentinischen Provinz, der ein Jahr vor dem Militärputsch in Notwehr ein Verbrechen begeht. Als ein undurchsichtiger Ermittler in die Stadt kommt, gerät der Anwalt unter Druck.

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren