Kinder des Krieges - Deutschland 1945

Dokumentarfilm | Deutschland 2020 | 89 Minuten

Regie: Jan N. Lorenzen

Im Gedenken ans Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa im Mai 1945 erinnern sich Menschen, die damals Kinder waren, im Alter von 80 oder mehr an ihre Wahrnehmung dieses Jahres. Im dunklen Raum gefilmt, sodass nur ihre beredten Gesichter ins Bild kommen, entsteht ein Kaleidoskop des Krieges entstehen, das von dem Grauen in vielfacher Form berichtet, anschaulich gemacht durch Archivmaterial. Die dezente Inszenierung rechnet weder Schicksale gegeneinander auf, noch sentimentalisiert sie die Berichte, vermittelt aber in großer Eindringlichkeit die Botschaft eines „Nie wieder!“. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2020
Regie
Jan N. Lorenzen · Michael Graupner
Buch
Jan N. Lorenzen
Kamera
Peter Badel
Musik
Eike Hosenfeld · Moritz Dennis
Schnitt
Thomas Keller
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren