Der See der wilden Gänse

Thriller | China 2019 | 111 Minuten

Regie: Diao Yinan

Ein Gangster hat nach der Konfrontation mit einer rivalisierenden Bande auf der Flucht einen Polizisten erschossen. In der chinesischen Provinz entspinnt sich ein undurchdringliches Versteckspiel, da der Mann sich stellen, dabei aber die Prämie für seine Ergreifung seiner Frau zukommen lassen möchte, wofür er sich der Hilfe einer undurchsichtigen Prostituierten bedient. Eine stilsichere, extrem zeichenhafte Mischung aus Neo-Noir, Bikerfilm und dem Porträt einer zutiefst heruntergekommenen Gesellschaft. Die einfache Geschichte löst sich in ein schwer durchschaubares System von Zeichen auf, in dem die Figuren dennoch stets als Individuen erkennbar bleiben. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
NAN FANG CHE ZHAN DE JU HUI
Produktionsland
China
Produktionsjahr
2019
Regie
Diao Yinan
Buch
Diao Yinan
Kamera
Dong Jingsong
Schnitt
Kong Jinlei · Matthieu Laclau
Darsteller
Hu Ge (Zenong Zhou) · Liao Fan (Captain Liu) · Kwei Lun-Mei (Aiai Liu) · Regina Wan (Shujun Yang) · Qi Dao (Hua Hua)
Länge
111 Minuten
Kinostart
27.08.2020
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Thriller

Heimkino

Verleih DVD
eksystent (16:9, 1.85:1, DD5.1 Mandarin/dt.)
DVD kaufen

Bestechende, extrem zeichenhafte Mischung aus knallhartem Action-Neo-Noir, Bikerfilm und dem Porträt einer heruntergekommenen Gesellschaft, in dem sich ein Gangster in der chinesischen Provinz der Polizei stellen will, aber nicht weiß, wem er vertrauen kann.

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren