Wie man leben soll

Coming-of-Age-Film | Österreich 2011 | 100 Minuten

Regie: David Schalko

Ein pummeliger junger Mann sieht sich in seinen Träumen als Frauenschwarm und Rocksänger, geht aber vorerst nur als netter Tolpatsch durchs Leben, der allerdings immer wieder für andere auch zur Gefahr wird. Eines Tages jedoch geht sein Traum auf bizarre Weise doch in Erfüllung. Turbulente Adaption einer Entwicklungsroman-Satire mit rasant niederprasselnden, teilweise schwarzhumorigen Pointen und einer clipartigen Montage. Einige köstliche Einfälle und eine Parade vor allem österreichischer Starschauspieler heben das Niveau einer Nummernrevue, die oft allerdings auch ins Leere läuft. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
WIE MAN LEBEN SOLL
Produktionsland
Österreich
Produktionsjahr
2011
Regie
David Schalko
Buch
Thomas Maurer · David Schalko
Kamera
Marcus Kanter
Musik
Florian Horwath
Schnitt
Roland Rathmair · Evi Romen
Darsteller
Axel Ranisch (Charlie) · Robert Stadlober (Mirko) · Thomas Stipsits (Walter) · Katharina Straßer (Veronika) · Stefanie Reinsperger (Claudia)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Coming-of-Age-Film | Drama | Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren