Das letzte Wort (2020)

Serie | Deutschland 2020 | 243 (6 Folgen) Minuten

Regie: Aron Lehmann

Eine Zahnarztgattin erfährt nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes, dass dieser seit Jahren ein Doppelleben führte und sie daher mittellos ist. Als sie angesichts einer standardisierten Trauerrede bei der Beerdigung spontan selbst zum Mikrofon greift, entdeckt sie jedoch ihre Berufung: Als unkonventionelle Grabrednerin steht sie fortan anderen Hinterbliebenen bei. Tragikomische Miniserie, die tröstlich und menschenfreundlich vom Umgang mit dem Verlust und unterschiedlichen Formen der Trauer erzählt. Dabei beeindruckt die Klischeefreiheit des Szenarios ebenso wie die außerordentliche Qualität von Dialogen und Darstellern. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2020
Regie
Aron Lehmann · Pola Beck
Buch
Aron Lehmann · Carolina Zimmermann · Carlos V. Irmscher · Nora Valo · Burkhardt Wunderlich
Kamera
Andreas Berger
Musik
Boris Bojadzhiev
Schnitt
Ana de Mier y Ortuno · Simon Blasi · Laura Heine
Darsteller
Anke Engelke (Karla Fazius) · Thorsten Merten (Andreas Borowski) · Nina Gummich (Judith Fazius) · Johannes Zeiler (Stefan Fazius) · Aaron Hilmer (Ronnie Borowski)
Länge
243 (6 Folgen) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Serie | Tragikomödie

Eine tragikomische Serie um eine Frau, deren Mann nach 25 gemeinsamen Jahren stirbt und die sich durch den Verlust ihre Berufung zur unkonventionellen Trauerrednerin erfährt.

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren