Ich und die Anderen

Fantasy | Österreich/Deutschland 2021 | Minuten

Regie: David Schalko

Ein junger Mann gerät auf wundersame Weise in die verlockende, sich in der Praxis als tückisch entpuppende Lage, dass seine Wünsche (simulierte) Wirklichkeit werden; er kann somit die unterschiedlichsten Wege austesten, sein ziemlich unbefriedigendes Verhältnis zu anderen Menschen und zum Leben schlechthin zu ver(schlimm)bessern, was ein ums andere Mal in Chaos ausartet. Drehbuch und Inszenierung machen mit einem brillant-schrägen Typenensemble, eskalierenden surrealen Einsprengseln und einem assoziationsreichen Overkill an visuellen und motivischen Spielereien von Douglas Adams über Wagner bis zu Vagina-Kunst mehr als wett, dass der philosophische Gehalt der Miniserie letztlich auch in ein Spielfilm-Format gepasst hätte: „Protect me from what I wish“ – eine Art „Der Fischer und seine Frau“ fürs virtuelle Zeitalter.

Filmdaten

Originaltitel
ICH UND DIE ANDEREN
Produktionsland
Österreich/Deutschland
Produktionsjahr
2021
Regie
David Schalko
Buch
David Schalko
Kamera
Martin Gschlacht
Musik
Kyrre Kvam
Schnitt
Karina Ressler
Darsteller
Tom Schilling · Lars Eidinger · Fabian Krüger · Michael Maertens · Sarah Viktoria Frick
Länge
Minuten
Kinostart
-
Genre
Fantasy | Satire | Serie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren