Arlo, der Alligatorjunge

Animation | USA 2021 | 90 Minuten

Regie: Ryan Crego

Ein Junge, der zwar auf zwei Beinen geht und spricht wie ein Mensch, aber grün ist und die Schnauze eines Alligators hat, wurde als Baby in New York ausgesetzt und gelangte in die Sümpfe Louisianas, wo ihn eine alte Frau fern von anderen Menschen großzog. Als sie ihm das Geheimnis seiner Herkunft enthüllt, zieht er los, um seinen Vater zu finden. Dabei gerät er in Gefahr, findet aber auch Freundschaft und Unterstützung bei anderen Außenseitern. Ein in charmant-nostalgischem 2D-Look gestaltetes Animations-Musical, das mit skurrilem Humor glänzt und sich über die einfühlsame Geschichte um das Gefühl des Andersseins und die Sehnsucht nach Zugehörigkeit gegen jede Form von Ausgrenzung wendet. - Sehenswert ab 6.

Filmdaten

Originaltitel
ARLO THE ALLIGATOR BOY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2021
Regie
Ryan Crego
Buch
Ryan Crego · Clay Senechal
Musik
Alex Geringas
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 6.
Genre
Animation | Kinderfilm | Komödie | Musical

Liebenswertes Animationsfilm-Musical um einen ganz besonderen Jungen und seine verrückten Abenteuer bei der Suche nach seinem Vater.

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren