- | Deutschland 1994 | 90 Minuten

Regie: Herbert Achternbusch

Die Geschichte des jüdischen Bestattungsunternehmers Hades, der das Warschauer Ghetto überlebte und nun in München Neonazis massakriert, bis er von einem Pflasterstein tödlich getroffen wird. Eine Mischung aus Fantasieblasen, Assoziationsketten, Kalauern und willkürlichen Einfällen, die sich in unergründlichen Metaphern erschöpft. Authentizität vorspiegelnde Dokumentaraufnahmen aus dem Ghetto sind lediglich Transportmittel für eine Betroffenheitsgeste, die historisch verbürgtes Leid zum Ausdruck der eigenen Introvertiertheit nutzt.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1994
Regie
Herbert Achternbusch
Buch
Herbert Achternbusch
Kamera
Adam Olech
Schnitt
Micki Joanni
Darsteller
Herbert Achternbusch (Hades/Sargfabrikant) · Rosel Zech · Irm Hermann · Thomas Holtzmann · Barbara Gass
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren