Wie ein Boot ohne Wasser

Melodram | Frankreich 1992 | 95 Minuten

Regie: Dominique Ladoge

Ein von seinen Altersgenossen verspotteter neunjähriger Junge ist dem unfreiwilligen Nomadenleben seiner Eltern ausgeliefert, die im Wohnwagen von Job zu Job ziehen. Bei den echten Zigeunern in der neblig-kalten Industrieregion im französischen Norden erhält er schließlich die Wärme und Anerkennung, die er braucht, um seinen Weg zu finden. Ein liebevoll inszeniertes, sensibles Melodram über die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens, konsequent aus der Sicht des jungen Protagonisten erzählt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
COMME UN BATEAU, LA MER EN MOINS
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1992
Regie
Dominique Ladoge
Buch
Dominique Ladoge · Claude Gutman
Kamera
Etienne Fauduet
Musik
Michel Coeuriot
Schnitt
Didier Ranz
Darsteller
Mathias Le Ny (Fabien) · Patrick Fierry (Serge) · Alexandra Vandernoot (Marie) · Jean-Pierre Bisson (Lehrer Burgère) · Liliane Ledun (Chefin)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Melodram
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren