Space - Jenseits der Grenzen

Kriegsfilm | USA 1995 | 118 Minuten

Regie: David Nutter

Im Jahr 2063 vernichten Außerirdische die erste menschliche Kolonie im Weltraum. Derweil werden bei den US-Marines junge Kampfpiloten umbarmherzig gedrillt. Während sich zunächst zwei Piloten, von denen der eine künstlich gezeugt ist und als herz- und charakterlos gilt, zusammenraufen und bewähren müssen, müssen sich danach sechs mit einem zynischen neuen Vorgesetzten auseinandersetzen. Zwei Episoden einer Fernsehserie, gefertigt aus Science-Fiction- und Kriegsfilm-Elementen; schablonenhaft gezeichnet, fragwürdig im Bild von Teamgeist und Krieg. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
SPACE: ABOVE AND BEYOND/RAY BUTTS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1995
Regie
David Nutter · Charles Martin Smith
Buch
Glenn Morgan · James Wong
Kamera
David Eggby · Anthony R. Palmieri
Musik
Shirley Walker
Schnitt
Ron Spang · James Coblentz
Darsteller
Morgan Weisser (Nathan West) · Kristen Cloke (Shane Vansen) · Rodney Rowland (Cooper Hawkes) · Lanei Chapman (Vanessa Damphousse) · Joel de la Fuente (Paul Wang)
Länge
118 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Kriegsfilm | Science-Fiction

Diskussion
Außerirdische vernichten im Jahre 2063 die erste menschliche Kolonie im Weltraum. Noch weiß dies die Gruppe junger Kampfpiloten nicht, die bei den US-Marines umbarmherzig gedrillt werden. Ihr Teamgeist leidet unter dem schwelenden Konflikt zwischen Hawks und West. Der Einzelgän

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren