Halloween VI - Der Fluch des Michael Myers

- | USA 1995 | 92 Minuten

Regie: Joe Chappelle

Michael Myers, der wahnsinnige Serienmörder, sucht an Halloween erneut Haddonfield heim, um den Sohn seiner Nichte Jamie ins Jenseits zu befördern. Wer in der Nacht vor Allerheiligen seine gesamte Familie opfere, soll einer keltischen Sage zufolge grenzenlose Macht und Unsterblichkeit erhalten. Konfuser, langatmiger Aufguß des atbekannten "Halloween"-Stoffes mit einer Vielzahl von Nebenfiguren und -geschichten, der nur in wenigen Momenten an die Qualitäten des Originals von John Carpenter erinnert.

Filmdaten

Originaltitel
HALLOWEEN: THE CURSE OF MICHAEL MYERS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1995
Regie
Joe Chappelle
Buch
Daniel Farrands
Kamera
Billy Dickson
Musik
Alan Howarth · John Carpenter
Schnitt
Randolph Bricker
Darsteller
Donald Pleasence (Dr. Loomis) · Paul Rudd (Tommy Doyle) · Marianne Hagan (Kara Strode) · George P. Wilbur (Michael Myers) · Devin Gardner (Danny Strode)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; f (Video ab 16, DVD ab 16 & 18)

Heimkino

Die FSK 16-Fassung ist um gut zwei Minuten gekürzt.

Verleih DVD
CinePlus (1.85:1, DD2.0 dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Haddonfield, die kleine Provinzstadt in Illinois, ist immer noch nicht von Michael Myers erlöst, der an Halloween sein blutiges Unwesen treibt. Auch 18 Jahre nach John Carpenters düsterem Meisterstück "Halloween: Die Nacht des Grauens" (fd 22 083) schlurft der geisteskranke Serienmörder weiter durch den Ort seiner Herkunft, auf der Suche nach neuen Abkömmlingen des Myers-Clans, den auszulöschen ihm dämonische Stimmen schon als Sechsjährigem befahlen. Der fünfte Aufguß des Horrorthrillers knüpft an das Schicksal seiner Nichte Jamie an, die in einem düsteren Keller einen Sohn zur Welt bringt: Michaels Baby, den letzten männlichen Sproß der Myers, nach dessen Leben nicht nur sein weißmaskierter Erzeuger, sondern auch eine Gruppe dunkler Gestalten trachtet. Licht in de

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren