Signs of Life

Drama | USA 1989 | 91 Minuten

Regie: John David Coles

Weil sie nicht mehr konkurrenzfähig ist, muß eine alteingesessene kleine Bootswerft in einer Küstenstadt in Maine ihre Tore schließen. Beim Abschiedsfest werden die Probleme und Sorgen sichtbar, die Jung und Alt beschäftigen. Ein Drama, das seine löblichen Absichten nur unvollkommen realisieren kann. Weder die durchweg ansprechenden Leistungen des Darsteller-Ensembles - Arthur Kennedy ist in seiner letzten Rolle vor seinem Tod zu sehen - noch die atmosphärisch dichte Zeichnung einer Kleinstadt in der wirtschaftlichen Depression können nicht über Stereotypen, Klischees und manche Sentimentalität hinwegtäuschen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
SIGNS OF LIFE | ONE FOR SORROW, TWO FOR JOY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1989
Regie
John David Coles
Buch
Mark Malone
Kamera
Elliot Davis
Musik
Howard Stone
Schnitt
William M. Anderson · Angelo Corrao
Darsteller
Arthur Kennedy (Owen) · Vincent D'Onofrio (Daryl) · Kevin J. O'Connor (Eddie) · Beau Bridges (John) · Michael Lewis (Joey Monahan)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren