Liebe und Anarchie

Tragikomödie | Italien/Frankreich 1973 | 125 Minuten

Regie: Lina Wertmüller

Die Geschichte eines naiven Bauernburschen, der Mussolini ermorden will, seine Gelegenheit aber verpaßt und zuletzt dennoch der Rache der Faschisten zum Opfer fällt. Tragikomisches und melodramatisches Lehrstück über die Unvereinbarkeit von Menschlichkeit und Unschuld mit den gnadenlosen Mechanismen der Politik. Trotz gelegentlicher dramaturgischer Schwächen und Überzeichnungen außergewöhnlich vitales und bewegendes Erzählkino. (O.m.d.U.)

Filmdaten

Originaltitel
FILM D'AMORE E D'ANARCHIA OVVERO: STAMATTINA ALLE 10 ... | FILM D'AMOUR ET D'ANARCHIE OU CE MATIN A DIX HEURES "VIA ...
Produktionsland
Italien/Frankreich
Produktionsjahr
1973
Regie
Lina Wertmüller
Buch
Lina Wertmüller
Kamera
Giuseppe Rotunno
Musik
Carlo Savina · Nino Rota
Schnitt
Franco Fraticelli
Darsteller
Giancarlo Giannini (Antonio Soffiantini "Tunin") · Mariangela Melato (Salomé) · Lina Polito (Tripolina) · Eros Pagni (Spatoletti) · Pina Cei (Madame Aida)
Länge
125 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf
Genre
Tragikomödie | Melodram

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren