Die kleinen Bosse

Krimi | Frankreich 1972 | 100 Minuten

Regie: Robert Enrico

Zwei alternde Gentleman-Gangster wollen mit einem letzten großen Coup ihre Auswanderung nach Australien finanzieren, um sich dort ein rechtschaffenes Leben aufzubauen. Einer der beiden bleibt bei dem Bankraub auf der Strecke, seine Tochter und ihr Geliebter werden von der Polizei zu Tode gehetzt. Dem einzigen Überlebenden nützen weder die geglückte Flucht noch das erbeutete Geld. Wehmütiges Kriminal-Melodram um tragische Figuren, die mit der Wirklichkeit unversöhnt bleiben, weil sie die Realität nicht erkennen können. Ein mit Zuneigung und menschlicher Wärme gezeichnetes Außenseiterporträt, subtil und feinfühlig inszeniert, hervorragend gespielt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LES CAIDS
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1972
Regie
Robert Enrico
Buch
Pierre Pelegri · Robert Enrico
Kamera
Jean Boffety
Musik
François de Roubaix
Schnitt
Eva Zora
Darsteller
Serge Reggiani (Thia) · Michel Constantin (Weiss) · Juliet Berto (Célia) · Michel Ardan (Bazin) · Jean Bouise (Nino)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Gangsterfilm | Melodram | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren