Vier Schwestern (1933)

Drama | USA 1933 | 110 Minuten

Regie: George Cukor

Die Geschichte von Jo March, älteste von vier Schwestern, die sich vom viktorianischen Heim und Herd losreißt, um Schriftstellerin zu werden. Sentimentale Verfilmung des gleichnamigen Jugendklassikers von Louisa May Alcott. Cukor hat dem Entwicklungsroman mit Geschick und Feingefühl die schmalzigsten Töne genommen; vor allem die Schauspielkunst Katharine Hepburns bricht der gelegentlichen Biederkeit die Spitze. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
LITTLE WOMEN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1933
Regie
George Cukor
Buch
Sarah Y. Mason · Victor Heerman
Kamera
Henry Gerrard
Musik
Max Steiner
Schnitt
Jack Kitchin
Darsteller
Katharine Hepburn (Jo) · Joan Bennett (Amy) · Paul Lukas (Prof. Fritz Bhaer) · Edna May Oliver (Tante March) · Jean Parker (Beth)
Länge
110 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren