Die Sendung der Lysistrata

Komödie | BR Deutschland 1960 | 100 Minuten

Regie: Fritz Kortner

Eigenwillige Fernsehverfilmung der antiken Komödie von Aristophanes, bei der das Original-Bühnenstück mit einer Rahmenhandlung versehen ist: Während die Theateraufführung im Fernsehen läuft, erlebt eine Familie denselben Konflikt. Ähnlich wie ihre antiken Vorgängerinnen kann die Frau ihren Gatten davon abbringen, einen profitablen Posten in der Rüstungsindustrie zu übernehmen. Der formal wenig überzeugende Film ist vor allem wegen seiner pazifistischen Haltung interessant. Wenige Jahre nach der Wiederbewaffnung schaltete sich Bayern aus der Fernsehausstrahlung aus; dort lief der Film in den Kinos.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1960
Regie
Fritz Kortner
Buch
Fritz Kortner
Kamera
Wolfgang Zeh
Musik
Herbert Brün
Schnitt
Klaus Dudenhöfer · Ingeborg Taschner
Darsteller
Barbara Rütting (Lysistrata/Agnes) · Romy Schneider (Myrrhine/Uschi) · Peter Arens (Kinesias/Hans) · Ruth-Maria Kubitschek (Lampito) · Karin Kernke (Kalonike)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren