Im Stahlnetz des Dr. Mabuse

Krimi | BR Deutschland/Frankreich/Italien 1961 | 88 Minuten

Regie: Harald Reinl

Der nach Weltherrschaft strebende Verbrecher Mabuse wiederholt einmal mehr seine Schreckenstaten, um am Ende erneut dem Zugriff der Polizei zu entkommen. Weiterer Aufguß der Kriminalfilmserie, der die thematischen Versatzstücke seiner Vorgänger ohne eigenen Stilwillen wiederholt; nicht mehr als ein auffallend unlogischer Trivialfilm mit Gruseleffekten und etwas Krimispannung. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LE RETOUR DU DOCTEUR MABUSE | F.B.I. CONTRO DR. MABUSE
Produktionsland
BR Deutschland/Frankreich/Italien
Produktionsjahr
1961
Regie
Harald Reinl
Buch
Ladislas Fodor · Marc Behm
Kamera
Karl Loeb
Musik
Peter Sandloff
Schnitt
Hermann Haller
Darsteller
Gert Fröbe (Inspektor Lohmann) · Lex Barker (Joe Como) · Daliah Lavi (Maria Sabrehm) · Werner Peters (Sandro) · Wolfgang Preiss (Dr. Mabuse)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12 (fr.ab 16; nf)
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Science-Fiction | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren