Sechse kommen durch die Welt

Kinderfilm | DDR 1972 | 68 Minuten

Regie: Rainer Simon

Fünf Männer und eine Frau mit besonderen Fähigkeiten schlagen dem herrschsüchtigen König und seiner bornierten Frau ein Schnippchen und verteilen die Schätze des Hofes unters Volk. Um neue Erzählweisen bemühte Verfilmung eines traditionellen Märchens mit ironischen und gesellschaftskritischen Ansätzen. Die intellektuelle Inszenierung verbindet sich mit der fantastischen Gestaltung, wobei jüngere Zuschauer bisweilen überfordert werden. (Westdeutscher Titel: "Sechse kommen durch die ganze Welt") - Ab 8.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
DDR
Produktionsjahr
1972
Regie
Rainer Simon
Buch
Rainer Simon
Kamera
Roland Gräf
Musik
Peter Rabenalt
Schnitt
Helga Krause
Darsteller
Jirí Menzel (Soldat) · Günter Schubert (Starker) · Friedo Solter (Läufer) · Olga Strub (Schiefhütchen) · Christian Grashof (Fiedler)
Länge
68 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 8.
Genre
Kinderfilm | Märchenfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren