Der Ring der Verschworenen

Melodram | USA 1944 | 97 (Kino 85) Minuten

Regie: Jean Negulesco

Ein holländischer Widerstandskämpfer entkommt während des Zweiten Weltkriegs nach Lissabon und verhindert dort eine internationale Verschwörung. Aufwendiger Spionage-Thriller im Stil von "Casablanca". In der gekürzten deutschen Kino-Bearbeitung der Nachkriegszeit sollten offenbar antideutsche Tendenzen abgeschwächt werden - der Film wurde zum wirren, kolportagehaften Fälscherabenteuer umfrisiert. Die vom Fernsehen 1990 rekonstruierte Fassung offenbart ein routiniert entwickeltes Melodram mit gutgemeinter politischer Haltung, das an den Schauspielern krankt, die irritierenderweise an ihren Rollen "vorbeiagieren". - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE CONSPIRATORS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1944
Regie
Jean Negulesco
Buch
Vladimir Pozner · Leo Rosten
Kamera
Arthur Edeson
Musik
Max Steiner
Schnitt
Rudi Fehr
Darsteller
Hedy Lamarr (Irene von Mohr) · Paul Henreid (Vincent van der Lyn) · Sydney Greenstreet (Quintanilla) · Peter Lorre (Bemazsky) · Victor Francen (Hugo von Mohr)
Länge
97 (Kino 85) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Melodram | Spionagefilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren