Der unheimliche Mr. Sardonicus

Horror | USA 1961 | 87 Minuten

Regie: William Castle

Bei der Schändung des väterlichen Grabes erstarrt das Gesicht eines Mannes zur Totenfratze. Ein Arzt soll ihn davon befreien. Atmosphärisch dichter B-Horrorfilm, der effektvoll filmische Tricks - und auch manche Häßlichkeit - zu bedienen versteht und handfesten Gruselkintopp mit einigen suggestiven Andeutungen verbindet. Eindrucksvoll: Oskar Homolka, der eine intensive Studie als einäugiger Kammerdiener bietet. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
MR. SARDONICUS | SARDONICUS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1961
Regie
William Castle
Buch
Ray Russell
Kamera
Burnett Guffey
Musik
Von Dexter
Schnitt
Edwin Bryant
Darsteller
Ronald Lewis (Sir Robert Cargrave) · Audrey Dalton (Maude Sardonicus) · Guy Rolfe (Sardonicus) · Oskar Homolka (Krull) · Vladimir Sokoloff (Pater)
Länge
87 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Horror
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren