Der Regenbogen

Frauenfilm | Großbritannien 1989 | 112 Minuten

Regie: Ken Russell

Eine junge Frau im England der Jahrhundertwende versucht, gegen den Strom zu schwimmen und ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Obwohl sie in Liebe und Beruf scheitert, verliert sie nicht ihren Optimismus. Kongeniale Verfilmung eines zu seiner Entstehungszeit (1915) wegen Obszönität verbotenen Romans von D. H. Lawrence, die die sozialkritischen Implikationen der Vorlage lediglich andeutet und nur in wenigen Szenen ihren konventionellen Inszenierungsstil verläßt. Hervorragend gespielt und fotografiert, vermittelt der Film dennoch Einsichten in das Lebensgefühl einer Frau, die in einer ihr "feindlich" gesinnten Umwelt nach Emanzipation drängt. (Videotitel auch: "The Rainbow") - Ab 16 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
THE RAINBOW
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1989
Regie
Ken Russell
Buch
Ken Russell · Vivian Russell
Kamera
Billy Williams
Musik
Carl Davis
Schnitt
Peter Davies
Darsteller
Sammi Davis (Ursula Brangwen) · Paul McGann (Anton Skrebensky) · Amanda Donohoe (Winifred Inger) · David Hemmings (Onkel Henry) · Christopher Gable (Will Brangwen)
Länge
112 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16 möglich.
Genre
Frauenfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren