Der Ruhm meines Vaters

Komödie | Frankreich 1989 | 105 Minuten

Regie: Yves Robert

Zweiteilige Verfilmung der Kindheitserinnerungen des französischen Schriftstellers, Bühnen- und Filmautors Marcel Pagnol, die das bescheidene, aber harmonische Leben seiner Familie um die Jahrhundertwende nachzeichnen. Im Mittelpunkt des ersten Teils stehen die idyllischen Ferien im Hochland der Provence, wo Marcel die Geheimnisse der Natur kennenlernt und heiter-aufregende Tage erlebt. Der liebevoll inszenierte, von zartem Humor getragene Film besticht vor allem durch seine wunderschön fotografierten Landschaftsaufnahmen und das sensible und natürliche Spiel der Darsteller. (Titel des zweiten Teils: "Das Schloß meiner Mutter") - Sehenswert ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
LA GLOIRE DE MON PERE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1989
Regie
Yves Robert
Buch
Jérôme Tonnerre · Louis Nucéra · Yves Robert
Kamera
Robert Alazraki
Musik
Vladimir Cosma
Schnitt
Pierre Gillette
Darsteller
Philippe Caubère (Joseph) · Nathalie Roussel (Augustine) · Didier Pain (Onkel Jules) · Thérèse Liotard (Tante Rose) · Julien Ciamaca (Marcel)
Länge
105 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 10.
Genre
Komödie | Drama | Literaturverfilmung

Heimkino

Auf DVD erschienen nur im Double-Feature zusammen mit "Das Schloss meiner Mutter".

Verleih DVD
Kinowelt (16:9, 1.85:1, DD2.0 frz./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren