Madame X - Eine absolute Herrscherin

Fantasy | BR Deutschland 1977/78 | 147 Minuten

Regie: Ulrike Ottinger

Eine bunte, aber repräsentative Gruppe Frauen folgt dem Ruf einer geheimnisvollen Herrscherin des Chinesischen Meeres nach Gold, Liebe, Abenteuer und Selbstverwirklichung. Grotesk-fantastische Allegorie aus feministischer Grundhaltung, die ebenso Kritik an der Praxis der neuen Frauenbewegung übt, wie ein Programm befreiter Frauen zu entwerfen sucht. Überlanges, stellenweise auch langweiliges Filmexperiment, mit bestechender Collagetechnik.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1977/78
Regie
Ulrike Ottinger
Buch
Ulrike Ottinger
Kamera
Ulrike Ottinger
Musik
Ethnolog. Abteilung des Museums Dahlem
Schnitt
Dörte Völz
Darsteller
Tabea Blumenschein (Madame X) · Roswitha Janz (Noa-Noa) · Monika von Cube (Carla Freund-Goldmund) · Irene von Lichtenstein (Blow-Up) · Yvonne Rainer (Josephine de Collage)
Länge
147 Minuten
Kinostart
-
Genre
Fantasy | Experimentalfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren