Die Fischerin vom Bodensee

Heimatfilm | BR Deutschland 1956 | 90 Minuten

Regie: Harald Reinl

Ein armes Fischermädchen findet einen reichen Bräutigam und durch dessen Vermittlung ihren noch reicheren, verschollenen Vater. Märchen- und kolportagehafter Heimatfilm mit heiteren und rührseligen Ingredienzen. - Ab 16 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1956
Regie
Harald Reinl
Buch
Karl Heinz Busse · Harald Reinl
Kamera
Ernst W. Kalinke
Musik
Ralph M. Siegel
Schnitt
Lieselotte Prattes
Darsteller
Marianne Hold (Maria Gassl) · Gerhard Riedmann (Hans Bruckberger) · Annie Rosar (Stefanie Bruckberger) · Joe Stöckel (Karl Bruckberger) · Josef Egger (Großvater Gassl)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16 möglich.
Genre
Heimatfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren