Die Frau des Fliegers oder Man kann nicht an nichts denken

Drama | Frankreich 1981 | 104 Minuten

Regie: Eric Rohmer

Eifersüchtig forscht ein junger Mann dem vermeintlichen Liebhaber seiner Freundin nach. Dabei wird er durch das Interesse, das ein anderes Mädchen an ihm zeigt, erneut irritiert, während er selbst der Beziehung zu seiner Freundin nicht sicher zu werden vermag. Rohmers Film ist ein handlungsarmes, von Gesprächen und Gesichtern lebendes Vexierspiel um Gefühle und Beziehungen, dessen heiter-melancholische Stimmung sich dem Zuschauer intensiv mitteilt. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LA FEMME DE L'AVIATEUR OU ON NE SAURAIT PENSER A RIEN - COMEDIES ET PROVERBES 1
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1981
Regie
Eric Rohmer
Buch
Eric Rohmer
Kamera
Bernard Lutic · Romain Winding
Musik
Eric Rohmer
Schnitt
Cécile Decugis
Darsteller
Philippe Marlaud (François) · Marie Rivière (Anne) · Anne-Laure Meury (Lucie) · Mathieu Carrière (Christian) · Philippe Caroit (ein Freund)
Länge
104 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama | Liebesfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren